Autor Thema: Frage zu Fairbow  (Gelesen 326 mal)

Black Arrow

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Frage zu Fairbow
« am: August 09, 2023, 03:40:30 Nachmittag »
Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage, hat jemand von euch schon einmal bei Fairbow etwas bestellt?
Ich habe mir mitte Juni einen Köcher und einen Sehnenschutz bestellt und bezahlt.
Bis heute ist da noch nichts weiter geschehen, die Bestellung lautet immer noch als Bezahlt aber nicht geliefert.
Jetzt haben sie bis Ende August Ferien.
Ist es bei Fairbow normal, dass es so lange dauert? Ich weiss, es ist Handarbeit, darum frage ich zuerst einmal hier nach Erfahrungen, bevor ich denen die Türe einrenne  ;)

Wolverine

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2303
  • rapidus - subitus - mellitus / suum cuique
Re: Frage zu Fairbow
« Antwort #1 am: August 09, 2023, 04:15:33 Nachmittag »
ja, Geduld ist eine Tugend, aber nach zwei Monaten würde ich bei denen auch mal nachfragen und sie in Verzug setzen und mit Rückforderung des bereits bezalhten Betrag drohen.
errare humanum est

0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1174
Re: Frage zu Fairbow
« Antwort #2 am: August 09, 2023, 09:36:38 Nachmittag »
"Fairbow is a small family business in the Netherlands which sells all sorts of products related to traditional archery. "
Also zunaechst mal sieht man ja schon auf deren webseite, dass die ein kleiner Laden sind.
Ich weiss da jetzt nicht was Du exakt bestellt hast, aber wenn das ein handgemachteer Lederkoecher ist, dann kann daas schon mal dauern.
Wenn bei dem Betrieb nur einer der Lederkuenstler ist, dann kann eine Vielzahl von Bestellungen da schonmal die Lieferzeiten deutlich erhoehen.
Zusaetzlich gehen die wohl auch auf Mittelaltermaerkte/ Festivals (siehe Castlefest) und da ist jetzt natuerlich die Saison.
Das Problem liegt da meiner Meinung nach mehr bei deren Webseite, wo sie offensichtlich handgefertigte Stuecke wild mit normaler Stangenware mixen.
Die Stangenware sollte immer seperat gefuehrt werden und bei handgefertigter Ware kann man die sofort verfuegbare Stueckzahl regelmaessig aktualisieren.
Auch sollte bei handgefertigten "Einelstuecken" immer ein Hinweis erfolgen: "Dieser Artikel wird in Handarbeit gefertigt und kann deshalb eine laengere Lieferzeit haben".
Durchschnittliche Lieferzeit betraegt XX Wochen.".



AndrewS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 662
  • I'm only interested in what I'm interested in
Re: Frage zu Fairbow
« Antwort #3 am: August 10, 2023, 08:49:16 Vormittag »
Wenn sie Pfeile fertigen, ist von 8 Wochen Lieferzeit die Rede.... und wenn dann noch Urlaub oder sowas dazwischen kommt?

Lieferzeiten bei noch zu bauenden Artikeln sollten aber kommuniziert werden...
« Letzte Änderung: August 10, 2023, 08:51:02 Vormittag von AndrewS »

Black Arrow

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Re: Frage zu Fairbow
« Antwort #4 am: August 10, 2023, 09:36:27 Vormittag »
Eure beiden Kommentare beschreiben exakt mein Dilemma, einerseits muss gut Ding, Weile haben, andererseits möchte ich doch meine Köcher endlich haben.
Das war auch der Grund, dass ich zuerst hier gefragt habe, bevor ich anfange Fairbow zu ärgern.
ZB. der Steven von Bushmen Bow, reagiert etwas "angestrengt"  ::) wenn ich ihn frage, wann er endlich mit meinem Bogen anfängt  ;D ....Künstler halt.
Habe jetzt mal vorsichtig angefragt, ob sie mir einen ungefähren Termin angeben können
« Letzte Änderung: August 10, 2023, 10:41:41 Vormittag von Black Arrow »

Black Arrow

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Re: Frage zu Fairbow
« Antwort #5 am: September 28, 2023, 04:00:44 Nachmittag »
So, nun ist es soweit, mein Köcher und mein Sehnenschutz sind endlich eingetroffen. Bilder folgen
Wie es schliesslich weiter ging, seit ich hier gepostet habe:
Mail an Fairbow gesendet, ganz freundlich um ein Update gebeten.
Antwort war: Ich geniesse gerade meine Ferien und wenn das Produkt fertig ist, werden sie es dann schon an mich senden....
Nach dieser Antwort war ich etwas irritiert, interessieren sich die von Fairbow nicht mehr für den Kunden, wenn der bezahlt hat...?
Habe dann überlegt meine Bestellung zu stornieren, habe es dann trotzdem gelassen.
Hatte es eigentlich schon nicht mehr auf dem Schirm, da kam vor 5 Tagen dann die Meldung, dass meine Bestellung per UPS unterwegs sei.
Tracking von UPS ist absolut überflüssig, da ungenau und auch die Zeit der Zustellung wurde nicht eingehalten. Trotz Unterschrifftspflicht und Zollzahlung.
Der Kurier kam dann, unangemeldet, einen Tag später....kein Tracking nur die Meldung Transaktion abgeschlossen.

Nun zum Produkt
Köcher und Sehnenschutz sehen umwerfend aus, auf den ersten Blick. Technisch leider nicht ganz ausgereift.
Das Leder, super Qualität aber hart wie ein Stück Holz, so nicht brauchbar. Habe den Sehnenschutz dann 2h durchgeknetet und jetzt ist er richtig angenehm. Der Bändel, welcher
zum zuschnüren dient, ist zu dick, so dass sich die Schnürung nicht anpasst. Wird durch ein Gummizug ersetzt, perfekt.
Der Köcher hat unpraktische Schulterriemen, da muss ich die Niete rausbohren und durch eine Schnalle ersetzen und kneten. Das harte Leder lässt ihn auch sehr laut ausfallen, die Pfeile
rumpeln da nur so rum. Da kommt noch ein Stück Fell für den Boden rein und ein Streifen Fell, oben im innern, rundherum.
Auch wenn die Lederarbeit, künstlerisch, wirklich sehr gut ist, so vermisse ich den praktischen Teil doch ein wenig.

Mein Fazit: Wenn ich nicht gerade etwas sehr spezielles will, was es fast nur bei Fairbow zu finden gibt, werde ich dort nichts mehr kaufen. Das Kundenhandling ist mir dann doch zu amateurhaft.

AndrewS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 662
  • I'm only interested in what I'm interested in
Re: Frage zu Fairbow
« Antwort #6 am: September 28, 2023, 04:28:15 Nachmittag »
Für die Art der Zustellung kann der Versender aber nichts.... und diese Ungenauigkeiten mit angekündigten und dann den wirklichen Terminen bei der Zustellung habe ich schon bei DHL, Hermes, DPD und GLS erlebt....