Autor Thema: Killdings  (Gelesen 3365 mal)

walker

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Killdings
« am: Oktober 21, 2019, 11:33:43 Vormittag »
Was haltet ihr von den Killdingsregeln, oder anders gefragt kennt die jeder hier?
Bear Take Down 60#, Legend Stick 70#, Grizzly 67# Super Kodiak 69# Martin ML 10 80#
Weik Cobra 55#Bear Patriot 55#Wapiti TD Border Griffon

Waldgeist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Nordlicht
Re: Killdings
« Antwort #1 am: Oktober 21, 2019, 11:41:24 Vormittag »
Meine Meinung: Ich bin nicht so dvon angetan. Mir erschließt sich auch nicht der tiefere Sinn der Abzugstreffer = Erziehung zu besseren Treffern? Wohl kaum.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Grombard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
Re: Killdings
« Antwort #2 am: Oktober 21, 2019, 12:07:04 Nachmittag »
Ich find's interessant.
Mal was anderes.
Sinn ist meiner Meinung nach jagdlich zu sehen.
Da ist ein Körpertreffer nämlich schlechter als ein Miss.

Waldgeist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Nordlicht
Re: Killdings
« Antwort #3 am: Oktober 21, 2019, 12:33:26 Nachmittag »
Sorry, aber das tödlich getroffene Tier wird durch einen schlechten Treffer auf ein anderes auch nicht wieder lebendig, oder?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Grombard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
Re: Killdings
« Antwort #4 am: Oktober 21, 2019, 12:45:39 Nachmittag »
Ein im Kill getroffenen Tier wird schnell verenden.
Gut fürs Tier und den Jäger. Also Punkte

Ein schlecht getroffenes Tier wird langsam verenden oder sich ewig quälen.
Schlecht für Tier und Jäger. Also Minuspunkte

Einem verfehltem Tier ist es egal und der Jäger kann seinen Pfeil mit Glück wieder verwenden. Also neutraler Schuss


walker

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Re: Killdings
« Antwort #5 am: Oktober 21, 2019, 12:49:31 Nachmittag »
Sorry, aber das tödlich getroffene Tier wird durch einen schlechten Treffer auf ein anderes auch nicht wieder lebendig, oder?
Den Zusammenhang verstehe ich nun wieder nicht?
Jeder Pfeil ist doch erstmal für sich alleine zu sehen und da ist es nun mal wie im richtigen Leben für  schlechte Schüsse gibt es keine Belohnung und im richtigen Leben ist ein Körpertreffer nun mal der Supergau!
Da werden einem mal schön die eigenen Grenzen aufgezeigt und man kann ja durch die Wahl der Entfernung durchaus jede Menge Pluspunkte sammeln.
Wenn es natürlich nur um das Ringe zählen geht ist das Killdings die falsche Veranstaltung.
Bear Take Down 60#, Legend Stick 70#, Grizzly 67# Super Kodiak 69# Martin ML 10 80#
Weik Cobra 55#Bear Patriot 55#Wapiti TD Border Griffon

Coureur

  • Gast
Re: Killdings
« Antwort #6 am: Oktober 21, 2019, 01:01:41 Nachmittag »
Hallo, ich habe die Killdings in Münster geschossen, nur bin ich mit Demut aus dem Parcours gekommen, d.h. ordentlich im Minus weil viele Körpertreffer.
Ich finde die Regel gut und lehrreich, weil alle Treffer die mal eben so noch in das Ziel gingen, bestraft werden.
Also nichts für Leute deren Frustationstoleranz eher gering ist.
coureur

Waldgeist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Nordlicht
Re: Killdings
« Antwort #7 am: Oktober 21, 2019, 01:44:00 Nachmittag »
Die Erkenntnis, dass ich nicht für die Bogenjagd tauge ist mir hinlänglich bekannt.  ;)
Zum anderen: Wenn ich auf den Parcpours gehe, treibt mich nicht der Ehrgeiz, sondern die Freude am Bogenschießen mit meinen Freundinnen und Freunden.  8)
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

walker

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Re: Killdings
« Antwort #8 am: Oktober 21, 2019, 02:00:13 Nachmittag »
Dann sind wir ja auf einer Welle nur hab ich meinen Spaß eben auch beim Killdings.
« Letzte Änderung: Oktober 21, 2019, 02:08:19 Nachmittag von walker »
Bear Take Down 60#, Legend Stick 70#, Grizzly 67# Super Kodiak 69# Martin ML 10 80#
Weik Cobra 55#Bear Patriot 55#Wapiti TD Border Griffon

AndrewS

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 426
  • I'm only interested in what I'm interested in
Re: Killdings
« Antwort #9 am: Oktober 21, 2019, 03:19:02 Nachmittag »
Um Wertungen mit Minus Punkten bei schlechten Treffern wurde schon viel gestritten...
Ich habe bei solchen Turnieren schon mitgemacht und fand sie sehr spannend. Da trennt sich ganz schnell die Spreu vom Weizen :D.
Letztendlich ist das Minus ziemlich negativ belegt in unserer Gesellschaft und es gibt viele Schützen, die nicht einsehen, dass sie Minus Punkte bekommen, wenn sie doch das Ziel irgendwo getroffen haben. Dabei bekommen sie doch Punkte und bei den Turnieren habe ich es auch schon erlebt, dass die Klassensieger mit Minuspunkten aus dem Turnier kamen,  die Regeln gelten ja für alle.
Ich kenne noch Turniere, da waren die meisten Tiere im Bereich Ohr, Schwanz, Bein abgezeichnet: Also Treffer dort zählt Null. Das ist auch irgendwie aus der Mode gekommen, wahrscheinlich aus den gleichen Gründen, warum Turniere mit reiner Kill Wertung so rar gestreut sind.


walker

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Re: Killdings
« Antwort #10 am: Oktober 21, 2019, 03:45:25 Nachmittag »
Das Ziel wurde ja nicht getroffen, das Ziel ist die Killzone. ;)

Es stimmt Anfang der 80er Jahre gab es Turniere mit Killzone, Körperzone und noch jede Menge Körper ohne Punkte.
Bear Take Down 60#, Legend Stick 70#, Grizzly 67# Super Kodiak 69# Martin ML 10 80#
Weik Cobra 55#Bear Patriot 55#Wapiti TD Border Griffon

Steff

  • Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 310
Re: Killdings
« Antwort #11 am: Oktober 21, 2019, 04:00:57 Nachmittag »
Kenn ich, find ich super.
Haben das mal als Veranstaltung angedacht, aber wegen der zu erwarteten Flut der Tränen,
und dem Aufwand, wieder verworfen.

Wir wollten zusätzlich den Gummiviechern die realen Kills aufzeichnen.
Damit hätten wir dann endgültig die Masse der Schützen verloren.
Bögen von JS, Fred Bear, ...

Waldgeist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Nordlicht
Re: Killdings
« Antwort #12 am: Oktober 21, 2019, 04:07:04 Nachmittag »
Mal "Hand auf`s Herz" - was soll denn damit erreicht werden? Gegen eine realistische Größe der Killzonen wird doch niemand etwas haben, oder?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Re: Killdings
« Antwort #13 am: Oktober 21, 2019, 04:44:20 Nachmittag »
Die KillDings Wertung ist die einzige Wertung, die einen Trainingseffekt fuer das Treffen mit dem ersten Schuss mit sich bringt. Vor allem fuer Instinktivschuetzen, denn geht der erste Pfeil nicht, dann wird dem Gehirn die Moeglichkeit geboten zu korregieren. Entweder als 2 Pfeil Runde oder besser als 2 mal ueber den Parcour Runde. Die Ein Pfeil Hunter Runde macht das nicht.
Die Wertung ist zudem eine psychologische: man lernt seine Faehigkeiten realistisch einzuschaetzen. Das fuehrt zu einer erhoehten Ersttrefferwahrscheinlichkeit im realen Jagdbetrieb und auch auf einem Parcour.
Ziel ist es, den Pfeil in den Kill zu lenken und nicht das Gummitier mit dem ersten Pfeil irgendwo am Arsch zu treffen und dann 16 Punkte einzusacken.
Denn bei den Entfernungen auf sportlichen Turnieren, ist dies der Regelfall. Das erste Drittel trifft mit dem ersten Pfeil mindestens den Koerper…..
Deshalb auch die Moeglichkeit, die Entfernungszone selbst zu waehlen.
Diese Wertung ist weit mehr als eine lustige Turnierwertung. Hat man Hardcore Wettkampfschuetzen, dann haben die alle Moeglichkeiten ihren sportlichen Punkte-Wettkampf durchzufuehren. Mit allen taktischen Finessen. Fuer den Anfaenger erlaubt sie ein realistisches Training um besser zu werden.

Wolverine

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1091
  • rapidus - subitus - mellitus / suum cuique
Re: Killdings
« Antwort #14 am: Oktober 21, 2019, 06:36:44 Nachmittag »
wenn die Entfernungen und die Zonen stimmen halte ich das für sehr gut, wenn nicht, ist die Wertung flüssiger als flüssig, nämlich überflüssig
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, A&H Archery, Centaur, World Class (Wapiti) Bows, Morrison, Sovereign Archery, R.Weick, L.Hinge, Martin Archery