Autor Thema: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves  (Gelesen 1101 mal)

0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« am: November 11, 2019, 07:51:21 Vormittag »
Diese Spannschnur ist fuer Sovereign Ballistiks, Wapiti Recurves, Stegmeiers, Kemp Kwick Stycks etc.

Die Spannschnur wird aus 2 Gompy Spannschnueren zusammengebaut.
Ich benutze diese hier: https://www.elias-bogensport.de/index.php?route=product/product&path=201_76&product_id=142

Bei einer Schnur schneidet man die lange Schlaufe, die ueber den Wurfarm geht ab.
Man verkuerzt die Schlaufe so, dass der Bogen aufgespannt werden kann, ohne dass die Schlaufe die Sehne behindert.
Man verbindet die Schlaufe mit der Tasche, die ueber die Nocke des unteren Wurfarm druebergeht, so dass gleichzeitig am Tip und am Wurfarm unmittelbar vor dem Recurve gezogen wird.
Zum Aufspannen zuerst die Schlaufe ueber den unteren Wurfarm und dann die Tasche uebers Tip. Die andere Schlaufe ueber den oberen Wurfarm direkt vor dem Sehnenoehrchen platzieren und die Schnur dann normal benutzen. Man sollte die Spannschnur so verkuerzen, dass man die Sehne ohne Probleme einhaengen kann.
Danach die Wurfarme immer auf Verdrehung checken.

Ich lasse die Bilder sprechen:
« Letzte Änderung: November 11, 2019, 05:03:18 Nachmittag von 0815 »

0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #1 am: November 11, 2019, 07:54:25 Vormittag »
Gedreht:

0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #2 am: November 11, 2019, 08:00:39 Vormittag »
Auf dem unteren Wurfarmende von oben und unten:

Steff

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 310
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #3 am: November 11, 2019, 08:11:30 Vormittag »
Genial. Danke
Bögen von JS, Fred Bear, ...

walker

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #4 am: November 11, 2019, 08:36:40 Vormittag »
Auch von mir ein Danke!
Bear Take Down 60#, Legend Stick 70#, Grizzly 67# Super Kodiak 69# Martin ML 10 80#
Weik Cobra 55#Bear Patriot 55#Wapiti TD Border Griffon

Sneaky

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #5 am: November 11, 2019, 09:44:35 Vormittag »
Einkaufs Liste: Gompy Spannschnüre
Auf diese Anleitung habe ich gewartet.
TU WAS DU WILLST ! DIE LEUTE REDEN SOWIESO.

Ragnar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #6 am: November 11, 2019, 11:01:08 Vormittag »
Interessantes Thema.
Einige meiner Bögen sehen so ähnlich aus.

0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #7 am: November 11, 2019, 02:21:58 Nachmittag »
Ragnar,
fuer Reflexboegen ist diese Spannschnur natuerlich nicht geeignet.
Radikal bezieht sich auf den Winkel der Recurves zum Rest des Wurfarms und nicht auf radikale Kurve zwischen Griff und Wurfarmen....

walker

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #8 am: November 13, 2019, 02:52:51 Nachmittag »
So. gerade habe ich mal Zwei Gompy´s zusammengeknotet wie in der Bildvorlage und gleich mal am Wapiti ausprobiert.
Klappt prima, ich glaube ohne den Tip hätte ich arge Probleme gehabt bei den extremen Recurves.
Eventuell hätte es noch mit dem Avalon Spanngurt geklappt aber so ist es mir sicherer.
Bear Take Down 60#, Legend Stick 70#, Grizzly 67# Super Kodiak 69# Martin ML 10 80#
Weik Cobra 55#Bear Patriot 55#Wapiti TD Border Griffon

Wolverine

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1091
  • rapidus - subitus - mellitus / suum cuique
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #9 am: November 13, 2019, 04:40:30 Nachmittag »
auch hier hast du alles richtig gemacht  ;) ;D
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, A&H Archery, Centaur, World Class (Wapiti) Bows, Morrison, Sovereign Archery, R.Weick, L.Hinge, Martin Archery

0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #10 am: November 13, 2019, 05:18:19 Nachmittag »
Keith liefert mit seinen neuen Boegen eine Spannschnur mit, die auf dem selben Prinzip beruht.
Wolverine hat ja so Eine.
Die Spannschnur habe ich allerdings selbst erdacht, da ich damals noch keinen TD Recurve hatte, sondern nur LB, die keine Spannschnur benoetigen….
Und dann habe ich den Sovereign Ballistik bekommen und da ging das einfach nicht richtig mit einer normalen Spannschnur.
« Letzte Änderung: November 13, 2019, 05:20:09 Nachmittag von 0815 »

walker

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #11 am: November 13, 2019, 07:28:02 Nachmittag »
Da kann man nur sagen gute Idee!
Bear Take Down 60#, Legend Stick 70#, Grizzly 67# Super Kodiak 69# Martin ML 10 80#
Weik Cobra 55#Bear Patriot 55#Wapiti TD Border Griffon

Wolverine

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1091
  • rapidus - subitus - mellitus / suum cuique
Re: Spannschnur fuer radikale arbeitende oder statische Recurves
« Antwort #12 am: November 13, 2019, 08:23:45 Nachmittag »
Da kann man nur sagen gute Idee!


wie so oft  ;)
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, A&H Archery, Centaur, World Class (Wapiti) Bows, Morrison, Sovereign Archery, R.Weick, L.Hinge, Martin Archery